Art.Nr.:

Thüne, Wolfgang: Heimat - Identität und Territorialität

Soziologie, Geographie, Geopolitik, Verhaltensforschung...

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
ca. 3-5 Werktage

Heimat verbindet den Menschen und seine Umwelt zu einer sinnhaften Ganzheit. Im neuzeitlichen Weltverständnis dagegen steht die Natur dem Menschen als Objekt gegenüber, das erkannt und beherrscht werden soll. In dieser objektivierenden und trennenden Sichtweise ist kein Platz für Heimat. Heimat ereignet sich im Gefühl, das sich der wissenschaftlichen Erfassung sperrt.

Thüne beschränkt sich nicht darauf, eine vergangene Idylle zu beschwören, sondern er will Heimat begreifen, indem er sein Nachdenken über Heimat einbettet in Theorien des Räumlichen – einerseits in den Disziplinen Soziologie, Geographie, Geopolitik, Verhaltensforschung und andererseits in die Tradition einer umfassenden Kulturkritik.

556 Seiten, Broschur

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

  • Thematische Einführung
  • Methodische Überlegungen
  • 1. Zur Erkenntnislehre von Descartes
  • 2. Soziologische Denkweisen
  • 2.1. Vom analytischen zum synthetischen Denken
  • 2.2. Methodenpluralismus als ganzheitliche Erkenntnisquelle
  • 3. Zur Leistungsfähigkeit wissenschaftlicher Erkenntnis

II. Zur Multipolarität des Heimatbegriffes

  • III. 1. Der Begriff Heimat in seiner Bedeutungsvielfalt
  • III. 1.1. Heimat in historischer Rückschau
  • III. 1.2. Heimat und Territorialität
  • III. 1.3. Heimat als historisch-geographischer Lebensraum
  • III. 1.4. Heimat als soziokultureller Lebensraum
  • III. 1.5. Heimat und Bewußtsein
  • III. 1.5.1. Heimat als Raum des Friedens
  • III. 1.6. Literatur als Bewußtseinsmacht
  • III. 1.6.1. Keller, Benn, Musil – „Sensoren“ der Entfremdung
  • III. 1.7. Heimat im Raum der Gefühlswelt
  • Heimat als geographische Kategorie
  • 1. Raum und Zeit als „Kategorien der Dimension“
  • 2. Raum als Interaktionsfaktor zwischen Soziologie und Geographie
  • 3. Naturphilosophie und Organismusbegriff
  • 4. Entwicklungslinien der Mensch-Umwelt-Forschung in der Geographie
  • 4.1. Die Politische Geographie Friedrich Ratzels
  • 4.2. Zur Geopolitik Karl Haushofers
  • 5. Kulturgeographische Mensch-Umwelt-Modelle und ihre Bedeutung für die Raumordnung
  • Moderne Industriegesellschaft, Wertepluralismus, Desintegration und die Suche nach heimatlicher Identität
  • l. Von der Aufklärung zum Wertepluralismus
  • 2. Die existentiellen Grundbedingungen des Menschen
  • 3. Wachstumseuphorie und Orientierungskrise
  • 4. Vom Evolutionismus zum physikalischen Realismus
  • 5. Die notwendige Suche nach Sinn und Werten
  • 6. Vom technokratischen Futurismus zur Desintegration
  • 7. Die Suche nach dem „komplexreduzierenden Punkt“
  • 7.1. Fortschrittsglauben, Wertekatalyse, Zukunftsangst
  • 7.2. Stadtentwicklung und Heimatverlust
  • 8. Versuche zur Definition des Wesens „Heimat“
  • Heimat als Identitätsimpuls in der modernen Industriegesellschaft
  • 1. Zur Soziologie der Neuzeit
  • 1.1. Von der Scholastik zur Aufklärung – der religiös­philosophische Umbruch
  • 1.2. Vom Zinsverbot zum modernen Kapitalismus
  • 2. Die Heimat als Bindeglied zwischen Tradition und Modernisierung
  • 3. Die Heimat als Raum konkretisierter Freiheit
  • 3.1. Die Stadt als Heimat
  • 3.2. Die Heimat in der Region
  • 3.3. Das Vaterland als Hort von Heimat
  • 4. Schlußbemerkung
  • Literaturhinweise
  • Lebenslauf

Passend zu diesem Produkt

schulte-thorsten-small.jpg

Schulte, Thorsten: Fremdbestimmt

120 Jahre Lügen und Täuschung
willms-identitaet-und-widerstand-small.jpg

Willms, Bernard: Identität und Widerstand

Rede aus dem deutschen Elend
berg-fritjof-small.jpg

Berg, Fritjof: Land der dunklen Wälder

Erinnerungen und Wege eines Os...
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.