Art.Nr.:

Energiepolitik als Überlebensstrategie der Nation

Melisch/Schröcke/Schulien/Thüne

gebraucht, wie neu!
inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar
Richard Melisch, Helmut Schröcke, Sigurd Schulien, Wolfgang Thüne
 

Die fortschreitende Verarmung großer Bevölkerungskreise und die daraus entstehenden Unruhen können nur dann aufgehalten werden, wenn Deutschland wieder an seine großen wissenschaftlich-technischen Traditionen anknüpft und den unheilvollen Irrweg der Technikfeindschaft verlässt. Die produzierende Industrie – nicht das Spekulationskapital – hat dem deutschen Volk in der Vergangenheit Sicherheit und Wohlstand garantiert. Die materielle Grundlage dieser Industrie ist jedoch eine gesicherte Energieversorgung, die aufgrund von unglaublichen Fehlentscheidungen in den letzten dreißig Jahren gefährdet, ja sogar zerstört worden ist. Ohne eine gesicherte eigene Energieversorgung sind wir als Volk zum Tode verurteilt.

In dem von der „Arbeitsgemeinschaft Deutsche Energie- und Wirtschaftspolitik“ herausgegebenen Werk werden die Fehler beschrieben – z.B. Stilllegung der Kohleverflüssigungsanlagen und des Hochtemperaturreaktors, Vernachlässigung der Infrastruktur, unrichtige Angaben über Erdölvorräte, wissenschaftlich nicht belegbare Theorien über Klimawandel und Radioaktivität, um der Bevölkerung die falsche Energiepolitik plausibel zu machen usw. – und es werden Auswege aus der tödlichen Falle gezeigt, in der Deutschland sich zurzeit befindet.

Das Buch verdeutlicht, dass die Stärke Deutschlands seit jeher nicht in der Beherrschung der Rohstoffe, sondern in der Beherrschung der Technik liegt. Hier ist soviel Arbeit im In- und Ausland zu tun, dass es keine Arbeitslosen in Deutschland zu geben brauchte.

180 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.