Ein einzigartiger Blick auf den Alltag im Nationalsozialismus! Rund 200 beeindruckende historische Fotos zeigen die Realität in Deutschland zwischen täglichem Leben und Militarisierung, zwischen Frieden und Krieg, zwischen Anpassung und Widerstand. Diese historischen Aufnahmen gehen unter die unter die Haut. Sie vermitteln uns viele Seiten des täglichen Lebens in Deutschland zwischen 1933 und 1945, die in den wenigen allseits bekannten Bildern aus der Zeit des Dritten Reiches oft nicht deutlich werden. Die eigens für diesen Band ausgewählten Fotos zeigen, wie sich der Alltag auch für "ganz normale Deutsche" immer mehr veränderte und schließlich in den Kampf ums Überleben in den Trümmern mündete - aus denen im Sommer 1945 neues Leben erwuchs. Die Historiker Dr. Chris Dillon und Dr. Esther von Richthofen, Spezialisten für die Geschichte des Dritten Reiches und für Alltagsgeschichte, führen fachkundig in die zahlreichen Aspekte des Alltagslebens zwischen 1933 und 1945 ein.   

Palm Verlag, 2015

128 Seiten, gebunden

wie Neu

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.