Art.Nr.:

VAWS-Pressebüro (Hrsg.): Ausnahmezustand!

Der real existierende Skandal

inkl. MwSt (5%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Die »schlechten« Verlierer schmissen dem Gewählten die Blumen vor die Füße und ein gewaltiger Proteststurm wurde entfacht, der in Morddrohungen seinen Höhepunkt erreichte. Nach reinster Stasimanier wurde diskreditiert, dass schnell der Eindruck entstand, dass überall - wo nicht im antifaschistischen Gleichschritt mit marschiert wurde - »Faschisten« am Werk sind. Ein imaginärer »Antifaschistischer Schutzwall« wurde aufgebaut und signalisierte, wer nicht für Ramelow und »Die Linke« stimmt, steht jenseits der Mauer und ist ein »Faschist«. Zurück zur Demokratie: Wir kennen die linke/kommunistische »Demokratische Volksrepublik Nordkorea«, wir kennen die sozialistische »Volksrepublik China« mit einer Verfassung, die »unter der demokratischen Diktatur des Volkes« steht und wir kennen noch die »Deutsche Demokratische Republik«. Nicht überall, wo Demokratie drauf steht, ist Demokratie drin. Die »Deutsche Demokratische Republik« stand unter der Führung der SED. Und hier beginnt der eigentliche Skandal in Thüringen. Diese SED bis 1989 war ein Synonym für Mauertote, Unfreiheit, Hinrichtungen, Wahlfälschungen, Menschenversuche, Terrorunterstützer und politischer Verfolgung. Diese Partei benannte sich um in SED-PDS und nach weiteren Umbenennungen in »Die Linke«. Heute versucht sie uns Demokratie zu lehren. Dieses soeben erschienene Buch aus dem Hause VAWS hat Informationen zusammengetragen, welche die Verzauberung der »Linken« in eine humanistische, demokratische Partei hinterfragt , »Die Linke« vor allem am Beispiel Thüringen durchleuchtet, Verflechtungen aufgedeckt und ihr wahres Gesicht offenlegt.
»Ausnahmezustand – Der real existierende Skandal« vom VAWS-Pressebüro dokumentiert nicht nur die Verwandlung der SED bis heute in »Die Linke«, es ist nicht nur eine hintergründige Sicht auf die Ereignisse um die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen und es ist nicht nur eine Durchleuchtung der linken Abgeordneten im Landtag. Es ist vor allem ein Mahnmal in Buchform und eine Enttarnung der Partei »Die Linke«, um auch Spätgeborenen die Chance auf Informationen und Hintergründiges zu geben. 
März 2020

113 Seiten, gebunden

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.