Art.Nr.:

Olles, Werner: Feindberührungen

Wider den linken Totalitarismus!

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Feindberührungen – unter diesem Titel versammeln sich in diesem Buch Aufsätze von Werner Olles, die unterschiedlichste konfliktbeladene Bereiche des politischen und gesellschaftlichen Lebens berühren.

Von dem Spannungsfeld zwischen Christentum und Islam über die Misere der heutigen globalistisch-konformen Linken bis hin zu den verhängnisvollen Auswirkungen der 68er auf unsere heutige Gesellschaft: Werner Olles legt den Finger in die Wunde unserer Zeit und deckt dabei schonungslos sowohl die Konfliktpotentiale als auch die Berührungspunkte der gesellschaftlichen und politischen Kontrahenten auf.

Dabei dekonstruiert er mit spitzer Feder festgeschriebene Bilder und Mythen um Persönlichkeiten wie Che Guevara, Papst Johannes Paul II. oder Rudi Dutschke.

242 Seiten, Broschur

Format: 210 x 148 mm

Inhaltsverzeichnis von „Feindberührungen“:

  • Vorwort
  • Roter Terror in Frankfurt am Main. Kommunistische Straßengewalt in den Jahren 1924 bis 1933
  • Die „Operation Barracuda“. Aufstieg, Sturz und Ermordung des Patrice Lumumba
  • Globalisierung für Jedermann
  • Die Linke und ihre Renegaten. Idealismus in verschiedenen Uniformen
  • Ein Archetypus wird gejagt. Unterwandern Rechte die Esoterik-Szene?
  • Von der Neuen Linken lernen
  • Gespräch mit Alain de Benoist
  • 60 Jahre Zerstörung der Frankfurter Altstadt
  • Kein Anschluß unter dieser Nummer
  • Die Revolution frißt ihre Väter: Wolfgang Pohrt
  • Israel, die USA und die Aufklärung. Die „Antideutschen“ und die Tragödie der Linken
  • Vom Elend der Postmoderne
  • Die einseitige Toleranz des Westens
  • Warum ich römisch-katholisch bin. Das Dilemma der Konzilskirche und der Aufstand der falschen Propheten
  • „Wir sind die Rote Garde des Proletariats.“ Zur Geschichte der kommunistischen Splittergruppen und ML-Bewegungen in der Bundesrepublik
  • Antikapitalistisches Frühlingserwachen?
  • Wenn der Weltgeist zweimal klingelt. Horst Mahler und Michel Friedman reden in „Vanity Fair“ aneinander vorbei
  • Ernesto „Che“ Guevara – „Hasta la Victoria Siempre“
  • Die Zukunft des Kommunismus – Eine totgeglaubte Idee reinkarniert sich. Interview in der französischen Zeitschrift „Catholica“
  • Das Böse in uns – Amstetten ist überall
  • Vor dem Bürgerkrieg
  • Robert Habeck und die Metaphysik der Postmoderne oder: Die Höllenfahrt des sinnlosen Willens
  • ’68 und die sexuelle Revolution
  • Das grausame Ende des Lustprinzips
  • Linke Leute von rechts? Die Exponenten des linken Flügels der NSDAP
  • Wider die Selbsterlösung. Was bedeutet es heute Christ zu sein?
  • Deutscher Herbst 1977
  • Die Propaganda der Tat. Vor 50 Jahren brannten zwei Frankfurter Kaufhäuser
  • Frankfurter Schule und Kritische Theorie. Geschichte – Entwicklung – Bedeutung
  • ’68 und kein Ende. Innenansichten aus dem Frankfurter SDS
  • Prophet der Neuen Linken. Vor 50 Jahren starb der SDS-Theoretiker Hans-Jürgen Krahl
  • Die 68er und die Re-Education
  • Die Strategie der Spannung. Italiens bleierne Jahre 1969 bis 1984
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.