Art.Nr.:

Horten, Karl: Stoppt endlich den Corona-Irrsinn!

Wie Politik und globale Eliten unsere Zukunft zerstören – und was wir dagegen tun können

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Nach über einem Jahr Corona sind wir klüger. Beinahe täglich kommen neue Fakten an den Tag, die die von Medien und Politikern erzählte Geschichte immer unglaubwürdiger machen. Ob Intensivbettenschwindel, PCR-Lüge- oder Impfbetrug –keine Woche vergeht, die nicht alles bestätigt, wofür viele vor Jahresfrist noch als „Verschwörungstheoretiker“ abgekanzelt wurden.

Doch die Politik hält uns weiter zum Narren und zieht ihre Agenda durch – den „Great Reset“, die „Große Transformation“, an deren Ende die globale Diktatur steht. Schon drohen Söder, Spahn und Konsorten mit der „vierten Welle“ und machen Ungeimpfte zu Menschen zweiter Klasse. Aber kein Aufschrei in den Medien. Niemand fällt den Verantwortlichen in den Arm. Wo sind die ansonsten so wachsamen Demokraten? Fehlanzeige.

Corona ist keine Todesseuche, keine „Pandemie“. Corona ist womöglich der größte Schwindel des neuen Jahrtausends – und vielleicht der tödlichste.

Dieses Buch klärt auf, informiert über Hintergründe, Drahtzieher und Verantwortliche der Fake-„Pandemie“. Es liefert Fakten, Zahlen und Zitate – Zeugnisse der Ausgrenzung, Stigmatisierung und Entmenschlichung, wie man sie niemals wieder in Deutschland für möglich gehalten hätte. Dabei bleibt der Autor keine Belegstelle schuldig – alle Quellen und Fundorte sind in weit über 600 Anmerkungen minutiös dokumentiert.

Wichtigstes Anliegen des Autors ist aber, alles, was jetzt an Unfaßbarem passiert, für „später“ festzuhalten. Damit man sich an die Schuldigen erinnert und sie zur Rechenschaft gezogen werden können. Nicht nur die bekannteren Namen – die von Politikern, Verbandsfunktionären und Medien-Hetzern, die sich in den letzten eineinhalb Jahren zu unglaublichen Äußerungen haben hinreißen lassen. Sondern auch all die vielen „kleinen“ Handlanger und Befehlsempfänger in den Behörden, bei den Ordnungsämtern, bei der Polizei, an den Schulen. Denn alle haben sich am Unrecht beteiligt und Schikanen umgesetzt, anstatt sich an die Seite der Bürger zu stellen. Jeder einzelne von ihnen hätte Nein sagen können.

Wenn es nicht gelingt – das ist Karl Hortens zentrale Botschaft –, das Corona-Regime wegzubekommen, brauchen wir uns über vieles nicht mehr zu unterhalten: über ein Leben in Freiheit, Gesundheit und Würde für uns und unsere Kinder. Deshalb dieses Buch. Es fordert anders als zahllose andere Pubikationen zum Thema Corona auf, endlich zu handeln. Denn jeder einzelne ist gefordert, kann und muß etwas tun. Es ist höchste Zeit, den Irrsinn zu beenden – und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

348 Seiten, Pbck., ca. 80 Abbildungen und Grafiken

 

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.