Produktinfos

Art.Nr.:

Schroeder, Christa: Er war mein Chef

Aus dem Nachlaß der Sekretärin von Adolf Hitler

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Tabs

Christa Schroeder war von 1933 bis 1945 Hitlers Sekretärin. Sie erlebte den "Führer und Reichskanzler", der in diesen zwölf Jahren das Deutsche Reich regierte, in unmittelbarer Nähe. Sie war dabei, als Hitler 1938 auf Staatsbesuch in Italien weilte und als auf dem Prager Hradschin 1939 das Protektorat Böhmen und Mähren gegründet wurde.

Sie begleitete ihren "Chef' durch die Führerhauptquartiere des Weltkrieges und lernte viele Politiker und Militärs aus eigenem Erleben kennen. Diese aus dem Nachlaß der 1984 Verstorbenen veröffentlichten Erinnerungen sind eine Darstellung ihres Erlebens der damaligen Zeit. Sie verabscheute Entstellungen und Unwahrheiten, weshalb sie es ein Leben lang ablehnte, mit Journalisten zusammenzuarbeiten. Die Jahre neben Hitler beschäftigten Christa Schroeder bis zu ihrem Tod. Hin- und hergerissen zwischen ihren persönlichen Erlebnissen, dem Grauen des Krieges und der engen Zusammenarbeit mit Adolf Hitler blieb sie stets eine kritische, scharf beobachtende und analysierende Frau. Die Authentizität ihrer Aussagen wurde an hand erst später zugänglicher Akten in vielen Teilen bestätigt. Christa Schroeder hat eine glaubwürdige Schilderung vorgelegt, die nichts beschönigt, aber auch nichts verzerrt.

 

 


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.