1837 publizierte Heinrich Laube Eine Fahrt nach Pommern in den Neuen Reisenovellen. Die Reise führte den Autor über Stettin und Swinemünde auf die Insel Rügen, die er ausgiebig besichtigte. Die stilistische Eigenart des Textes - geistvoll, witzig und anspielungsreich - macht Laubes Reisebeschreibung noch heute zu einer vergnüglichen Lektüre. Der Text folgt in Gestalt, Orthographie und Interpunktion dem Original, wurde aber, um der besseren Lesbarkeit Willen, neu gesetzt. Michael Huesmann (Hrsg.) erklärt seltene oder veraltete Ausdrücke und erläutert Personen, Werke und Bezüge des Laubeschen Textes. Eine biographische Miniatur skizziert Leben und Werk Heinrich Laubes, 20 zeitgenössische Abbildungen ergänzen den bibliophilen Band.
 
Seiten: 200
Abbildungen: 20 sw
Maße: 16 X 11 cm
Einband: geb.
Auflage: 4. Aufl.
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.