Art.Nr.:

Klüver, Max: Eliteschulen unterm Hakenkreuz (CD)

Historisches Hörbucharchiv

inkl. MwSt (19%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Mehr als 17.000 deutsche Jungen besuchten Elite-Schulen des Dritten Reiches. Sie waren eine Art Kadettenanstalten des Nationalsozialismus. Nicht wenige machten nach dem Krieg Karrieren in Politik, Diplomatie, Wirtschaft, Wissenschaft, Bundeswehr, Gewerkschaften und im Journalismus.


Dr. Max Klüver (Leiter der Erzieherakademie der Adolf-Hitler-Schulen und Ritterkreuzträger) berichtet über die Gründung der Eliteschulen unterm Hakenkreuz und verdeutlicht die Unterschiede zwischen NAPOLA (NPEA) und der Reichsschule der NSDAP Feldafing.
Fragen zur Auslese und Erziehung der Schüler werden kenntnisreich und spannend beantwortet. Wer waren die Lehrer bzw. Erzieher und wie sah der Unterricht dieser Elite aus? Der Zeitzeuge Max Klüver berichtet aus eigenem Erleben über die Geschehnisse und nicht durch Literaturstudium, deshalb ist dieses Hörbuch eine Quelle ersten Ranges.

 

Inhalt:

 

1. A-H-S versus Napolas
2. Der Unterricht
3. Lehrpläne
4. Lehrmethode
5. Verhältnis zwischen Lehrern (Erzieher) und Schülern
6. Unterrichtsfächer an den AHS
7. Musische Erziehung
8. Leibeserziehung
9. Elite oder Auslese
10. Dünkel oder elitäre Ehrauffassung?
11. Eine manipulierte Elite?
12. Berufswahl
13. Die Erzieher
14. Die Erzieherakademie der AHS

Laufzeit: ca. 78 Min. , Beiheft 8 Seiten mit seltenen, historischen Fotos aus Privatarchiven

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.