Produktinfos

Art.Nr.:

Taschenkalender des nationalen Widerstandes 2019

„Wenn man ein Wozu des Lebens hat, erträgt man jedes Wie“

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Tabs

Bereits zum 16. Male erscheint nun unser beliebter Begleiter durch das nationale Jahr. In bewährter Aufmachung werden anläßlich sich rundender Jahrestage bedeutende Ereignisse und Geburts- bzw. Todestage von Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Geschichte chronologisiert und näher erläutert.
 
Unter dem Motto von  
 
Friedrich Nietzsche
(1844 - 1900)
„Wenn man ein Wozu des Lebens hat, erträgt man jedes Wie
 
vergegenwärtigen wir uns einmal mehr bedeutende geschichtliche Wendepunkte, vor allem aber auch die Wirkung, die herausragende Persönlichkeiten auf den Lauf der Dinge nahmen.
 
Neben einer zentralen Untersuchung zum Kriegsausbruch vor 80 Jahren, dem 1. September 1939, nehmen wir uns in besonderem Maße u.a. folgender Ereignisse und Persönlichkeiten an:
 
Flieger und Dichter voll Abenteuersehnsucht: Vor 75 Jahren starb
Antoine de Saint-Exupéry;
 
Zarenfreund und Gegner der deutschen Nationalbewegung: Vor 200 Jahren wurde
August von Kotzebue von einem Burschenschafter ermordet;
Die neoaristokratische Predigt der Umwertung aller Werte: Zur Geburt Nietzsches vor 175 Jahren;
Die Karlsbader Beschlüsse 1819: Zensur, Berufsverbote und Militär gegen die national-demokratische Opposition;
„Der letzte Ritter“: Vor 500 Jahren, am 12. Januar 1519, starb Kaiser Maximilian I. auf Burg Wels in Oberösterreich;
 
Das weiße Gold: Um Gold herzustellen, erhielt
Johann Friedrich Böttger († 13. März 1719) von August, dem albertinischen Kurfürsten und König von Polen (1670 – 1733) alles, was sein Herz begehrte;
 
70 Jahre Bundesrepublik Deutschland: Die ewige Besatzung.
Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz verkündet;

Der deutsche Denker: Vor 130 Jahren wurde der Philosoph
Martin Heidegger geboren;

Ein Feind der falschen Freiheit:
Vor 25 Jahren, am 17. September 1994, starb der Philosoph Karl Popper;
 
Salvador Dali: „Ich bin göttlich“. Am  23. Januar 1989 verstarb der große Künstler an seinem Geburtsort in Katalonien.

Mehr als 20 redaktionelle Beiträge, ca. 260 Seiten, viele Abb. und Graphiken, detailliertes und reich bebildertes Kalendarium

Druck auf 135g/qm Bilderdruckpapier, Klebebindung, veredelter Umschlag

Format: DIN A 6

 

 


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.