Art.Nr.:

Colmer, TERRORISMUS

Reale und fiktive Bedrohungen im Nahen Osten

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar
 
Nicht erst seit 9/11 geht bei uns die Terrorangst um. Europa ist zum Terrorziel geworden - doch welchen Anteil daran hat "der Westen"? Niko Colmer ist intimer Kenner der politischen Szene im Nahen Osten. Er arbeitet in "Terrorismus - Reale und fiktive Bedrohungen im Nahen Osten" gezielt die historischen und politischen Hintergründe des "Terrorismus" heraus. Dabei wird rasch deutlich, dass die vom Westen als "terroristisch" eingestuften Bewegungen in ihren Zielsetzungen und Methoden unterschiedlicher nicht sein könnten. Aus diesem Grund existiert auch kein einheitliches Bedrohungsszenario, wie es der Begriff "Kampf gegen den Terror" suggeriert. Die übliche westliche Sichtweise verstellt hingegen den Blick auf die wahren Ursachen ebenso wie auf mögliche Lösungsstrategien. Der Autor hat auf seinen Reisen auch zahlreiche Interviews mit führenden Repräsentanten verschiedener als terroristisch geltender Bewegungen führen können und vermittelt seine Erkenntnisse in spannende Reportagen verpackt. Dabei fragt er auch nach einer möglichen Mitschuld des "Westens" an den Phänomenen des Terrors, denen dieser den Krieg erklärt hat. Und vor allem, wie hier die Mächtigen die Angst vor dem Terror für ihre Zwecke instrumentalisieren und missbrauchen.
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.