Produktinfos

Tabs

Die deutsche Wirtschaft wird aufgekauft

Seit Jahren wird ein Traditionsunternehmen nach dem anderen von ausländischen Konzernen übernommen. Hier eine kleine Auswahl:


Aachener Münchner Versicherung, Abtei, Alibert, Altana Pharma, Apollinaris, Aral, Badenia, Bauknecht, Becker Autoradio, Berlin-Chemie, Berliner Zeitung, Beru, Braun, Carglass, Dea, Demag Cranes, Dr. Best, Dunlop, Dürkopp Adler, Dynamit Nobel, Edelweiß, Eko Stahl, Eternit, Europcar, Fendt, Francotyp, Frankonia, Franziskaner, Goldpfeil, GZS, Hansgrohe, Hein Gericke, Herlitz, Heros, Hexal, Hoechst, Hohner, Holsten Brauerei, Hugo Boss, HypoVereinsbank, Ideal Standard, Ihr Platz, Ixos, Jil Sander, Junghans, Kamps, Keramag, Knorr, König Pilsener, Kölnisch Wasser, Krane Optik, Kuemmerling, A.Lange & Söhne, Leica, Leitz, Löwenbräu, Mannesmann, Mannheimer, Matratzen Concord, Montblanc, MTU, Novoferm, Odenwald Konserven, Odol, Orenstein & Koppel, Paulaner, Piper Verlag, Plexiglas, Preussag Energie, Pro Sieben Sat 1, Reemtsma, Roth-Händle, Sachs, Scheller Cosmetics, Sita Entsorger, Steilmann Moden, Stielow, Stuyvesant, Südmilch, Suse Linux, Takko, Tenovis, Thuringia, UHU, Ültje, Volksfürsorge, Varta, Viva, VTG, Wayss & Freytag, Wella, WMF, Zapf Creation…

Außerdem sind internationale Konzerne in keinem Land mit ihren Tochtergesellschaften so aktiv wie in Deutschland, dem größten europäischen Markt.

 

815 Seiten inklusive CD-ROM 2007


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.