Art.Nr.:
Hersteller:-

Zuber, Adolf: Stabsscharführer bei "Das Reich"

SS-Artillerist 1939-1945

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Tabs

Der 1914 in Oberschlesien geborene Adolf Zuber legt hier seine Erinnerungen an Jugend, Dienstzeit bei der Waffen-SS und Kriegsgefangenenschaft vor. Nach einem freiwilligen Arbeitsdienstjahr bewarb Zuber sich 1936 als Freiwilliger bei der Leibstandarte SS "Adolf Hitler und kam zum 2. Zug der neu aufgestellten 14. Panzer-Abwehr-Kompanie unter der Führung von SS-Obersturmführer Kurt Meyer. Im Sommer 1939 kam er zum in Aufstellung begriffenen SS-Artillerie-Regiment der SS-Verfügungsdivision, mit der er als Fernsprechtruppführer in den Polenfeldzug ging und sich das Eiserne Kreuz 2. Klasse verdiente. In selber Fuktion nahm er am Westfeldzug teil. 1941 wurde Zuber Stabsscharführer der 5. Batterie des SS-Artillerie-Regiments in der Division "Reich" und kämpfte mit der Division 1944 gegen alliierte Invasoren in der Normandie. Am 8. Mai 1945 geriet er in US-Gefangenschaft und wurde an die Russen ausgeliefert. Nach drei langen Jahren Kriegsgefangenschaft kehrte Zuber 1948 völlig abgemagert in die Heimat zurück.

160 Seiten, gebunden


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.