Produktinfos

Tabs

Bedrückende Enge, ständige Todesangst, unbarmherzige Stürme, nervenzerreißender Hunger - der Autor Klaus Willmann schildert in diesem Zeitdokument anschaulich und ungeschönt die traumatischen Erlebnisse und den harten Alltag von U-Bootfahrern während des Zweiten Weltkriegs. Die Erzählung basiert auf dem Original-Kriegstagebuch des Unterseeboots 188, sowie den Berichten von Anton Staller, ei-nem der wenigen U-Boot- Besatzungsmitglieder, die den Krieg überlebt haben.
 
Seiten: 288

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.