Produktinfos

Art.Nr.:

Schön, Heinz: Tragödie Ostpreußen 1944-1945

Als die rote Armee das Land besetzte

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Tabs

Die Tragödie Ostpreußens, die wohl schlimmste Tragödie des zweiten Weltkrieges auf deutsche´m Boden, begann im Sommer 1944. Vom ersten Russeneinbruch und der ersten Evakuierungsaktion im Juli 1944 über die westalliierten Terrorangriffe auf Königsberg im August bis hin zum Massaker von Nemmersdorf im Oktober schildert der bekannte Autor Heinz Schön den Leidensweg des Landes und seiner Bevölkerung. Er schildert die Oktober-Offensive der roten Armee, die Verteidigung Memels, das Massaker von Metgethen und die Blutspur der Roten Armee durch Ostpreußen, das Flüchtlingselend und den Kampf um die Festung Königsberg. Neben der Beschreibung dieser dramatischen Ereignisse enthält dieses Buch 26 noch nie veröffentlichte Originalberichte von Soldaten fast aller Waffengattungen, die das Geschehen an der Front selbst miterlebten. 64 Seitenmit seltensten Fotos machen diese Dokumentation zum Grundlagenwerk über das Kriegsgeschehenin Ostpreußen 1944-1945.

448 Seiten, davon 64 Seiten s/w. Abbildungen, gebunden im Großformat


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.