Art.Nr.:

Schön, Heinz: Die letzte Fahrt der Wilhelm Gustloff

Dokumentation eines Überlebenden

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar
In der Nacht zum 30. Januar 1945 versenkte ein sowjetisches U-Boot durch drei Torpedotreffer die mit Flüchtlingen und zahlreichen Verwundeten überladene Wilhelm Gustloff. Tausende von Menschen versanken mit dem ehemaligen KdF-Schiff in der eisigen Ostsee.
 
Die wahre Dimension dieser furchtbaren Tragödie blieb jedoch über lange Jahre ungewiß - Heinz Schön ging in seinem 1982 erstmals erschienenen Tatsachenbericht "Die Gustloff-Katastrophe" noch von 5.000 bis 6.000 Opfern aus.
 
Heute kann er beweisen, daß damals über 9.000 Menschen den Tod fanden. Dies ist die Geschichte der größten Schiffskatastrophe aller Zeiten.
 
288 S., 316 s/w-Abb., 83 Farbabb., geb. im Großformat (242 x 210 mm)
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.