Der Harms-Schulatlas aus dem III. Reich von 1937
Deutsches Land, Deutsches Volk und die Welt

Der Harms überrascht auch durch einen umfassenden Geschichtsteil, der die Entwicklung und Ausbreitung des Deutschtums aufzeigt. Hier wird zwar die Gesinnung der damaligen Machthaber angedeutet, doch deren Symbole konnten die Kartographen aus den Karten fernhalten. Eine weitere interessante Besonderheit finden Kartensammler auch in der Darstellung der Gaueinteilung des Landes.

Dieser Schulatlas erscheint im Rahmen der historischen Atlas-Bibliothek des Melchior Verlages und ist eine weiterer Baustein dieser außergewöhnlichen Reihe. Wie jeder andere Atlas ist auch dieses Werk ein einmaliges Dokument unserer Geschichte.

Atlanten sind einzigartige und ausdrucksstarke Zeugen unserer Geschichte. Nüchtern zeigen sie die Veränderungen in der Welt. Der Harms-Schulatlas aus dem Jahre 1937 dokumentiert eine für Deutschland ganz außergewöhnliche und düstere Zeit: Die Epoche des III. Reiches und zeigt das Land und die Welt kurz vor der Katastrophe des II. Weltkrieges.

Viele Schüler haben mit diesem Atlas die Heimat und die weite Welt kennen gelernt. Für den heutigen Betrachter bietet dieser Atlas natürlich besonders viele Aspekte der Geschichte: Wie hat das Deutsche Reich und die damalige Welt ausgesehen, welche Auswirkungen hatte der I. Weltkrieg auf Deutschland, welche Staaten hatten sich nach dem Krieg gebildet und welche Entwicklungen sind in den Karten dokumentiert?

Deutsches Land, Deutsches Volk und die Welt
Reprint der Originalausgabe von 1937
76 Seiten, mit zahlreichen Farbkarten und Plänen
Großformat 24 x 32 cm
Hardcover

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.