Art.Nr.:

Eggers, Kurt: Der Kult des Aberglaubens

Nachdruck der seltenen Veröffentlichung von 1943

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Bis in unsere Tage hinein hat der Aberglaube, mehr oder minder unter der Oberfläche, mehr oder minder wissenschaft­lich getarnt, mehr oder minder anspruchsvoll sich behauptet. Ja, es mag wohl so sein, daß viele Menschen – selbst solche, die sich nicht wenig auf ihre „Aufgeklärtheit“ einbilden, – insgeheim ein wenig abergläubisch sind, auch wenn sie im praktischen Leben nüchtern und zielstrebig ihren Weg gehen. Je weiter wir in die Bezirke des germanischen Nordens kommen, desto spärlicher und harmloser werden die Äußerungen des Aberglaubens.
Ebenso können wir die Feststellung machen, daß, je tiefer der Mensch noch heute im Christentum verstrickt ist, desto stärker er unter Aberglaubensvorstellungen leidet. Christliche Religion und Aberglauben sind nicht von einander zu scheiden. Den Beweis für diesen Satz wird dieses Buch erbringen.

Inhalt

  • Die Überwindung des Wahnes
  • Die Macht des Zauberer
  • Die Furcht des Herrn
  • Der Angriff der Propheten
  • Das Reich Gottes gegen das Reich der Welt
  • Die einzige Rettung
  • Die Ausrottung der Freiheit
  • Der geopferte Mensch
  • Die Dressur der Seele
  • Der Triumph der Kirche

232 Seiten, Broschur

 

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.