Produktinfos

Tabs

Die im letzten Jahrzehnt neu entflammte Diskussion um die Lokalisierung der Varusschlacht hat zu zahlreichen wissenschaftlichen Abhandlungen geführt, und es ist zu erwarten, daß der weitere Gang der archäologischen Forschung eine immer genauere Rekonstruktion ihres Verlaufs ermöglichen wird. Eines vermag sie jedoch nicht – die Gestalten dieser längst vergangenen, für die Entstehungsgeschichte des deutschen Volkes so bedeutungsvollen Zeit wieder zum Leben zu erwecken.

Ernst-A. Schomer hat den dramatischen 12 Jahren der Auseinandersetzung zwischen dem Cheruskerfürsten Arminius und dem Imperium Romanum, dem immer wiederkehrenden Konflikt zwischen Hochzivilisation und Freiheitsdrang der Völker diese historischen Skizzen gewidmet, bis ihm die Ereignisse so lebendig vor dem Auge standen, wie sie uns nun aus seinem Buch entgegentreten.

 

Über den Autor:

ERNST-A. SCHOMER, Jahrgang 1915, von 1969-81 Kunsterzieher an einem Gymnasium in Lippe, ab 1983 freier Maler, Graphiker und Medailleur in Minden. Veröffentlichungen: »Die Mindener und ihre Stadt« (1977), »Das Mindener Bürgerbataillon und 300 Jahre Freischießen« (1982), »Barntruper Bilderbogen« (1983).

 

368 Seiten, 21 x 30 cm, Großformat, gebunden, 265 zum Teil doppelseitige Zeichnungen


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.