Art.Nr.:

Henning, Otto: Als Panzer-und Spähtruppführer in der Panzer-Lehr-Division 1943-1945

Bei der Pz.-Aufkl.-Lehr-Abt.130 in Ungarn, der Normandie und in den Ardennen

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar
Otto Henning, 1943 vom nordafrikanischen Kriegsschauplatz nach Deutschland zu seiner Ausbildungskompanie zurückgekehrt, wird zunächst als Ausbilder am Panzerspähwagen eingesetzt. Nach bestandenem Unteroffizierslehrgang erfolgt seine Versetzung zur Panzer-Aufklärungs-Lehrabteilung 130 in der Panzer-Lehrdivision.
 
Anhand seiner ausführlichen Aufzeichnungen beschreibt Otto Henning seinen Einsatz als Panzer- und dann als Spähtruppführer beim Einmarsch seiner Division nach Ungarn, die Hölle der Invasionsschlachten in der Normandie, die Rückzugsgefechte durch Frankreich, den opfervollen Einsatz bei der Ardennen-Offensive und den Endkampf seiner Einheit im Ruhr-Kessel. Von den US-Streitkräften gefangen genommen, wird er vom Rheinwiesen-Lager nach Frankreich in die Gefangenschaft abtransportiert.
 
Der Bericht von seiner Flucht aus französischer Kriegsgefangenschaft und die glückliche Heimkehr in die von Russen besetzte Zone, schließen diesen authentischen und packenden Bericht ab.
 
265 Seiten, 17 x 24 cm, 100 Abbildungen, gebunden mit farbigem Überzug
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.