Art.Nr.:

Haferkorn, Ostwärts bis Sewastopol

Mit einer Infanterie-Division in Sowjetrussland

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar
Im Sturm auf die Krim! Ostwärts bis Sewastopol

Von der belgischen Kanalküste aus geht es für Haferkorns Infanterie-Division mit dem Zug immer weiter nach Osten. Mit dem Angriff auf Russland stürmt die Division durch die Stalin-Linie, erobert Kiew und prescht bis zur Festung Sewastopol vor. Seit November 41 wird die Stadt belagert, im Juli 42 kann die Krim dem deutschen Sturm nicht mehr standhalten. Ein interessanter Erlebnisbericht!

Ostwärts bis Sewastopol
Nach der Originalausgabe von 1943
160 Seiten, Format: 14 x 21 cm, Hardcover
64 s/w Bilder, 9 farbige Zeichnungen
Autor: Hans Haferkorn
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.