Art.Nr.:

Kohl, Horst: Blüchers Zug

von Auerstedt bis Ratkau und Lübecks Schreckenstage (1806)

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
lieferbar

Horst Kohl
Blüchers Zug

Kampf bis zur letzten Patrone Blüchers Zug von Auerstedt bis Ratkau

Nach der verheerenden Niederlage Preußens bei Auerstedt gelang es General von Blücher, sich mit 10.000 Mann nach Nordwesten abzusetzen. Zusammen mit Scharnhorst plante er, französische Einheiten solange zu binden, bis Verstärkung aus Ostpreußen eintreffen würde. In Gewaltmärschen gelangte man bis nach Lübeck. Die Franzosen griffen die Stadt an, worauf Blücher nach heftigen Kämpfen mit tausenden Preußen entkräftet die Stadt verließ. In Rat(e)kau erfolgte die Kapitulation, weil es an Munition, Brod und Fourage fehlte.

Reprint der Originalausgabe von 1912
96 Seiten, Format 11,5 x 18 cm, Hardcover
3 Karten, davon 1 herausnehmbar

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.